Nachweis von Bestandsdurchlässen

Tragfähigkeitsnachweise für 15 Bestandsdurchlässe aufgrund von Geschwindigkeitserhöhung

  • Auftraggeber DB Netz AG
  • Ort Strecke 6441, Ludwigslust - Wismar
  • Zeitraum Dezember 2019 bis Oktober 2020

Projektbeschreibung

GEPRO wurde von der DB Netz AG beauftragt, Handlungsempfehlungen für den Nachweis der Tragfähigkeit von Bestandsdurchlässe im Zuge des Bauvorhabens Modernisierung Carlshöhe - Lübstorf - Bad Kleinen für v = 160 km/h abzuleiten. Darauf aufbauend hat GEPRO an insgesamt 15 Bestandsdurchlässen Tragfähigkeitsuntersuchungen erfolgreich durchgeführt.

Leistungen

  • Auswerten von Bestandsunterlagen

  • Durchführen einer Streckenbegehung zur Zustandsdokumentation

  • Durchführung von Bauwerksuntersuchungen

  • Durchführung von Baugrunduntersuchungen

  • Durchführung von Laboruntersuchungen

  • Rechnerische Nachweisführung von Durchlässen

Zurück